^ nach oben
© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Düsseldorf-Benrath Düsseldorf-Benrath
Bilder Benrath
Bahnhof (Vorderansicht) um 1900
Luftaufnahme
Der Station Benrath wurde am 20. Dezember 1845 durch die Cöln-Mindener Eisenbahn-Gesellschaft  eröffnet. 1849 folgte der Neubau eines Güterschuppens. Zwischen 1876 und 1879 wurden verschiedene Industrieanschlüsse verlegt. In den 1870er Jahren siedelten sich viele renommierte Industriefirmen in Benrath an. Bereits 1907 nutzten 207.448 Passagiere den Bahnhof. Aufgrund dieser hohen Frequenz wurde ein Personentunnel gebaut. 1919 bis 1925 war Benrath Endbahnhof der englischen Besatzungszone mit Übergang zu französischen Zone. 1929 wurde Benrath nach Düsseldorf eingemeindet. Ab 1. Juli 1933 hieß der Bahnhof Düsseldorf-Benrath (Rh) und ab 15. Mai 1938 wurde die Station in Düsseldorf-Benrath umbenannt. Am 11. Mai 1932 erhielt der Bahnhof ein neues, modernes Empfangsgebäude, dessen architektonischer Baustil Aufmerksamkeit erregte. Das Gebäude war für seine mittlere Größe unkonventionell gestaltet. Verantwortlich für die Planung war die Reichsbahndirektion Wuppertal. Leider wurde der Bahnhofsvorplatz durch eine Stadtautobahn fast vollkommen über baut. 1998 wurde das Empfangsgebäude zum Denkmal erklärt. Mit täglich über 25.000 Reisenden kann der Haltepunkt mit so manchem Hauptbahnhof mithalten.
Bahnhof  (Rückansicht) 1900 Bahnhof  (Vorderansicht) 1900
Bahnhof (Rückansicht) um 1900
Köln-Deutz - Minden
Z Bahnhof iel
nach oben  > nach oben  >