© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Die Rheinische Eisenbahn- Gesellschaft eröffnete am 18. November 1874 die Bahnstrecke von Troisdorf nach Mülheim- Speldorf. Die Strecke verlief weitgehend parallel zur Konkurenzstrecke der Köln- Mindener Eisenbahn-Gesellschaft.  Mit der Verstaatlichung der Rheinische Eisenbahn-Gesellschaft  1881 wurde die Strecke nur noch für den Güterverkehr genutzt. Das Empfangsgebäude entstand 1872 als Ziegelbau. Es wurde 1909 um einen Wartesaal erweitert. Am 1. Oktober 1891 wurde eine neue Bahnverbindung von Düsseldorf Hauptbahnhof nach Eller eröffnet. Damit wurde eine Bahnverbindung nach Hilden möglich. Diese Strecke verlängerte man am 3. Januar 1894 nach Sohlingen-Ohligs. Mit Eröffnung des S-Bahn Betriebs am 28. September 1980 verkehrte die Linie S7 von Düsseldorf-Flughafen-Terminal nach über Eller nach Solingen-Ohligs, dem heutigen Hauptbahnhof. Das Empfangsgebäude steht unter Denkmalschutz.
Düsseldorf-Eller Düsseldorf-Eller Z Bahnhof iel
Bilder Düsseldorf-Eller
Bahnhof von 1874
Luftaufnahme
Bahnhof von 1874 PANORAMA
Düsseldorf - Solingen
nach oben  > nach oben  >