EINE DOKUMENTATION
© Copyright 2000 - 2018 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten Düsseldorf-Rath Düsseldorf-Rath
Den ersten Bahnhof der Bergisch-Märkische Eisenbahn-Gesellschaft  erhielt Rath 1872 mit der Eröffnung der 28 km langen Strecke von Düsseldorf-Oberbilk bis Essen-Kupferdreh. Am 19. November 1874 führte eine Strecke der Rheinischen Eisenbahn-Gesellschaft durch Rath in Richtung Mülheim (Ruhr)-Speldorf östlich von Düsseldorf vorbei. Einen weiteren Bahnhof erhielt Düsseldorf-Rath am 1. Februar 1876 mit der 5,18 km langen Verbindung der Rheinischen Eisenbahn- Gesellschaft von Düsseldorf-Derendorf. 1887 wurde diese Strecke zweigleisig ausgebaut. Schon am 1. Juli 1891 erfolgte der Abriss des Bergisch Märkischen Bahnhofs Rath. Auf den alten Gleiskörper fährt heute die Straßenbahn nach Ratingen. 1897 kam der Industrieanschluss zu den Mannesmann-Werken hinzu. Das Walzwerk startete 1900 mit der Röhrenproduktion. Durch den zunehmenden Güterverkehr erhielt Düsseldorf-Rath einen eigenen Güterbahnhof.
Bilder Düsseldorf
Bahnhof 1915
Luftaufnahme
Ruhrtalbahn
Düsseldorf - Essen
Mülheim (Ruhr) - Niederlahnstein
Bahnhof 1915 Z Bahnhof iel
nach oben  > nach oben  >