© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Trompet Trompet
Am 15. Oktober 1849 eröffnete die 33,82 km lange Bahnstrecke von Viersen nach Homberg (Niederrhein) den Betrieb. Sie führte weiter zum Rheintrajekt nach Ruhrort. Mit Eröffnung der Strecke wurde auch der Bahnhof Trompet in Betrieb genommen. Am 15. August 1904 eröffnete die Niederrheinstrecke von Kleve nach Rheinhausen. Damit wurde der Bahnhof zu einem Eisenbahnknoten. Um 1866 wurde das erste Empfangsgebäude in Betrieb genommen. Es wurde 1928 durch das heutige Gebäude ersetzt. Trompet gehört zum Duisburger Ortsteil Bergheim. Das Empfangsgebäude wird nicht mehr von der Bahn AG genutzt.
Z Bahnhof iel
Bilder Trompet
Bahnhof von 1866
Luftaufnahme
Bahnhof  von 1866
Hippeland-Express
nach oben  > nach oben  >